VC20... aber was ist das?

Euer Klassiker hat keine Lust mehr? Kein, Bild kein Ton, wir helfen schon!
Antworten
Benutzeravatar
Retro-Schulzi
Administrator
Beiträge: 120
Registered for: 1 year 9 months
Wohnort: Paderborn
Has thanked: 37 times
Been thanked: 22 times

VC20... aber was ist das?

Beitrag von Retro-Schulzi »

Moin! Habe einen VC20 bekommen, laut Gehäuse Made in W.-Germany. Alles gut und schön war ein ziemliches Schnäppchen. Wenig Gilb, allgemein guter Zustand.
Jetzt wollte ich mein C64 Netzteil anschließen, aber wos is jetzt des? Passt nicht, da ist ein 2pol. 9V AC Anschluss :shock: Hab ich zuvor noch nie gesehen. Ein passendes Netzteil liegt derzeit bei ebucht bei 100 Euro, das ist mir zuviel. Gibt es hier Abhilfe? Adapter? Bastellösung? Bin dankbar für jeden Hinweis ;)
VC20_NT.jpg
VC20_NT.jpg (628.43 KiB) 1139 mal betrachtet


Benutzeravatar
camper
Administrator
Beiträge: 46
Registered for: 1 year 9 months
Has thanked: 11 times
Been thanked: 14 times

Re: VC20... aber was ist das?

Beitrag von camper »

Da hast du dir einen der allerersten VC20 geangelt.
Ich wär ja so stumpf und würe mir nen Adapter mit nem Rasierapparat-Kabel stricken, denke ich ..


Benutzeravatar
Retro-Schulzi
Administrator
Beiträge: 120
Registered for: 1 year 9 months
Wohnort: Paderborn
Has thanked: 37 times
Been thanked: 22 times

Re: VC20... aber was ist das?

Beitrag von Retro-Schulzi »

camper hat geschrieben: Mi 17. Aug 2022, 18:48 Da hast du dir einen der allerersten VC20 geangelt.
Ich wär ja so stumpf und würe mir nen Adapter mit nem Rasierapparat-Kabel stricken, denke ich ..
Naja, gut möglich, zumindest das Board. Denn Die Seriennummer auf dem Gehäuse lautet 29616 und die Tastatur ist identisch mit der des C64. Wenn ich mich richtig erinnere, war die Schriftart der Buchstaben auf den Tasten beim Original etwas breiter als beim C64. Ja, ich hab mir schon eine Hohlsteckerbuchse bestellt. das 9V AC Netzteil muss noch warten, habe diesen Monat schon viel zuviel in Retro investiert. Wusste gar nicht das es Steckernetzteile mit ausgehendem Wechselstrom gibt... Man lernt nie aus :D


Antworten