Dreamcast goes digital

Du hast aus einer Standard-Konsole ein High-End-Produkt gemacht? Du weißt, wie man neue Speichermedien an alten Computern zum Laufen bekommt? Her damit, wir wollens auch wissen ;-)
Antworten
Benutzeravatar
Freudi93
Beiträge: 7
Registered for: 1 year 2 months
Danksagung erhalten: 2 Mal

Dreamcast goes digital

Beitrag von Freudi93 »

Hallo,

möchte euch mein Schmuckstück vorstellen. Hab mir gedacht da ich keinen Platz für ne röhre hab Bau ichir doch einfach ne Digitale dreamcast

Was ist verbaut: ein Gdemu ODE (es ermöglicht spiele von SD zu laden)
Ein Noctua Lüfter (der originale ist relativ laut)
Ein DcHDMI HW1 (holt sich die Signale direkt von der GPU und vom Soundchip somit keine Verluste vom Signal)
Eine Pico PSU um die dreamcast kühler zu halten.
Die Controller Ports hab ich zusätzlich noch beleuchtet
IMG-20230524-WA0002.jpeg
PXL_20230514_081208828.jpg
IMG-20230524-WA0002.jpeg
IMG-20230512-WA0010.jpeg
IMG-20230513-WA0004.jpeg
PXL_20230514_083630529.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
hfr
Beiträge: 14
Registered for: 1 year 6 months
Wohnort: Paderborn
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Dreamcast goes digital

Beitrag von hfr »

Was letzte Preis!? ;)
Benutzeravatar
Freudi93
Beiträge: 7
Registered for: 1 year 2 months
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Dreamcast goes digital

Beitrag von Freudi93 »

also gdemu hat mich 84 € gekostet (ist ein klon aus china original gibts nicht mehr)
DCHDMI gebraucht 140€
Dreamcast selbst 60€
Noctua Lüfter 16 €
Kunststoff halterungen für lüfter 10€
Lack + Primer 30€

Kommst irgendwo bei 350€ raus :D
Antworten